Eine Schule, die bringt!
Klick auf die Lok!

zu den
Hot Schillies

 

 

 

 

©Schillerschule 2011


 

Dino-Projekt der Klasse 4b
Die folgenden Texte sind im Rahmen der Unterrichtsreihe zum Thema Dinosaurier im Schuljahr 2002/03 entstanden.

               Die Dinosaurier  

Vor mehr als 1.000 000 Jahren lebten die Riesengiganten in Wäldern oder im Wasser . Ein Pflanzenfresser konnte fast gar nichts gegen einen Fleischfresser tun, er griff sie an oder tötete sie. Der Tyrannosaurus Rex war der größte Räuber. Wenn er einen Dino sah, packte er sich den und zerriss ihn .Aber die meisten hatten Glück, wenn ein Langhals ihnen half . Auch die kleinen Dinosaurier waren sehr schlimm, sie waren die kleinsten Diebe in der Urzeit.  

Von Sven                     

  nach oben

Das Ende der Dinosaurier

Es gibt viele Geschichten, wie die Dinosaurier ausgestorben  sein

sollen . Die Forscher, auch Archäologen  genannt, grübeln immer

noch, warum  die Dinosaurier ausstarben . Nach der Kreidezeit, die

vor 65 Millionen Jahren endete, gibt es auf der Erde keine Dinosaurier mehr . Scheinbar urplötzlich  sind alle verschwunden. Man vermutet, dass  vor 65  Millionen Jahren ein riesengroßer

Asteorid auf die Erde gefallen ist und  dermaßen viel Dreck  in die

Luft geschleudert hat, so dass die Sonne  nicht mehr richtig scheinen konnte  und es kälter und dunkler wurde . Da die Dinosaurier Echsen waren, waren sie auf Wärme und Licht angewiesen, das die Sonne ausstrahlt, um sich gut bewegen zu können . Nun war es aber zu kalt  und zu dunkel und die Dinosaurier mussten  sterben . Eine andere Geschichte  ist , dass es  viele Vulkanausbrüche gab  und viel Lava in die  Luft geschleudert wurde, die Sonne verdunkelte und die  Dinosaurier ausstarben.                                Von Fabian P.

Dinosaurier

Vor zirka 240 Millionen Jahren begann die Zeit der Dinosaurier und dauerte ungefähr 175 Millionen Jahre. Während dieser Zeit lebten die Pflanzenfresser und die Fleischfresser. Vor ungefähr 150 Jahren lebte wohl einer der größten Dinosaurier auf dieser Welt : Der Diplodocus. Der Diplodocus wog 10 t und war 25 m lang. Sein Kopf war nicht größer als ein Pferdekopf und das Gehirn war so groß wie eine

Orange . Mit seinen spitzen Zähnen riss er wie mit einen Rechen die Blätter von den Ästen. Er fraß am Tag 6 t Gras oder Blätter.

von Lisa

  nach oben

Dinosaurier 1

Dinosaurier sind Reptilien aus dem  Mesozoikum  , zum Teil  Pflanzenfresser  , zum Teil Raubtiere , die über 20 Meter lang werden konnten. Es gibt über ihr Aussterben mehrere Theorien :

Klimakatastrophen , Vulkanausbrüche , Meteoriteneinschläge , Eiszeit, kein Fressen .  Vielleicht  wird  man diese  Frage  nie lösen .

 

Dinosaurier 2

Dinosaurier sind ausgestorbene  landbewohnende  Echsen  des  Erdmittelalters, meist  Pflanzenfresser  von  mächtiger Gestalt, darunter die größten  bekannten  Landwirbeltiere, über  20  Meter

lang können sie  werden .

 

Dinosaurier 1 und Dinosaurier 2       von  Justus 

  nach oben

 

Dinosaurier

Vor über 600.000 Jahren lebten die Dinosaurier.

Sie waren 9m- 13m lang und 6m-12m breit. Es gibt verschiedene

Dinosaurierarten. Zum Beispiel: Eierdieb, Protozeratop. Doch

Nach vielen Jahren landete ein Komet auf der Erde und die Dinosaurier  starben au

Von Sandra

 

 

Dinosaurier

Der Triceratops ,der Styracosaurus und der Kentrosaurus konnten sich mit Halsschildern und Hörnern vor Fleischfressern schützen .

Vom Torosaurus konnte man nur den Kopf finden .

Der Tyrannosaurus rex ist der größte und gefährlichste der Fleischfresser .

Er konnte nur kurze Strecken rennen, weil er so schwer war.

Seine Zähne waren 15 cm lang. Aber am besten finde ich den Pachycephahlosaurus , weil er sehr interessant ist.  

von Fabian Degen

 


  nach oben

Dinosaurier

Der Tyrannosaurus Rex ist ein Fleischfresser. Man kann es erkennen, weil er so scharfe Zähne hat. Er hat 3 scharfe Krallen an beiden Füßen. Der Saurier ist 12 m gros und 8 t schwer. Der Tyrannosaurus ist der König der Saurier. Er kann fauchen und brüllen.

 

 

Langhals

Der  Langhals ist ein Pflanzenfresser. Er ist 18 Meter lang und ist 18 t schwer. Die Dinosaurier sind Reptilien. Sie sind vor 65 Millionen Jahren ausgestorben. Keiner weiß warum. Der Stegosaurus hat eine scharfe Schwanzspitze. Er war 7 m lang und 3 t schwer. Er war ein friedlicher Pflanzenfresser. Der Ceratosaurus frisst den Stegosaurus. Der Hesperornis ist 1 m lang oder Königs Zahntaucher. Er lebte vor etwa 80 Millionen Jahren. Er ist ein Fleischfresser.
Der Quetzalcoatlus ist vermutlich der größte  Flugsaurier. Er war 15 kg schwer. Er ist ein Pflanzenfresser.          

   nach oben

Homepage     Weitere Geschichten aus der 4b    zur Fotoübersicht

Wie findet ihr die Texte?

Schreibt uns doch mal ...

Email an die 3b